Startseite
Das Unternehmen
Produkte
Leistungen
Kontakt
Downloads
Impressum

Leistungen

Vor mehr als 20 Jahren waren wir im Sieben genau so gut oder schlecht
wie die Mitbewerber. Ab dem 26.09.1999 - dem Tag der Patentanmeldung
sind wir nun mal besser. Unsere patentierte „Siebvorrichtung für Schüttgüter“
unterscheidet sich zu Siebanlagen der Wettbewerber dadurch, dass der
Durchmesser eines Siebsterns exakt der gewünschten Fraktion des zu
siebenden Materials berechnet wird, um das Überkorn aus dem Feinkorn
unter maximaler Beschleunigung und somit bei geringstem Kraftaufwand
und Verschleiß der Sterne zu „eliminieren“. (siehe Test Siebstern).

Wir sieben generell zwischen den Siebsternen, und nicht auf oder zwischen
den Zähnen oder Fingern eines Siebsterns. Die Breite des Siebsterns muss immer
kleiner sein, als die zu siebende Fraktion. Wer etwas anderes erzählt, spricht nicht
vom definiertem „Sieben“ in engen Toleranzen.

Material der Siebsterne:
Unser Siebstern ist aus Plastik, aus Stahl oder verschleißfestem Hardox 400, aus nicht
rostendem Stahl oder aus säurebeständigem VA. Wir setzen nicht einen Siebstern
für alle Materialien ein, sondern materialspezifisch den entsprechenden Siebstern in
Durchmesser, Breite und Beschaffenheit.

Geschränkte Siebsterne:
Sind wickelnde Anteile oder Verstopfungen bei klebrigen Materialien wie bindige Böden
oder Kompost etc. zu erwarten, setzen wir nach einem bestimmten System Siebsterne
mit jeweils 4 nach rechts und 4 nach links geschränkten Zähnen ein, die selbstreinigend
arbeiten. Wir sieben wickel- und verstopfungsarm. Wickel- und verstopfungsfrei wird es
nicht geben, denn man kann jede Siebanlage bei unsachgemäßer Material-Dosierung
dicht fahren.

Die Siebgeschwindigkeit ist frequenzgeregelt und wird der Materialbeschaffenheit und
Materialzusammensetzung sowie Materialdosierung derart angepasst,
dass im Überkorn kein Gutkorn ist.

Wiederinbetriebnahme:
Unsere patentierten Siebsterne machen es erst möglich, dass Siebanlagen je nach
Material nach evtl. Not-Aus oder Stromausfall etc. unter Last problemlos
angefahren werden können.

Mögliche Siebfraktionen und Maße der Siebanlagen:
Wir sieben qualifizierte und definierte Fraktionen ab 0 - 4 mm bis hin zu 500 mm.
Bis dato wurde ca. 940,00 m stationäre oder mobile Siebstrecken in den verschiedenen
Fraktionen 0-4, 0-5, 0-6, 0-7, 0-8, 0-10, 0-12, 0-15, 0-20 etc. bis hin zu 500 mm bei einer
Siebbreite von 500, 750, 1000 und 1.250 mm – die kleinste Siebanlage ist 3,00 m lang,
die größte 53,00 m – gebaut. Eine Siebstrecke in nur einer Ebene mit 5 oder 10
verschiedenen Siebfraktionen ist absolut kein Problem.

Schaumstoff:
Wir sieben z.B. die Fraktion 0 – 4 mm aus zerkleinerten Schaumstoffen mit einem
Schüttgewicht von nur 12 kg/m³. Die feine Fraktion von 0 – 4 mm wird aus
Gewichtsgründen nicht für die Herstellung von Arm- und Kopfstützen in der
Autoindustrie verwendet. Andere Siebsysteme haben hier keine Chance,
weil sie die fast gewichtslosen Teilchen nicht beschleunigen können.

Kompost: - Europäische Ausschreibung
Entsprechend einer „Europaweiten Ausschreibung“ einer Siebanlage für Kompost
für Lahti in Finnland hat man sich für das patentierte Siebsystem unserer Firma
entschieden, weil nichts besseres am Markt ist. Hier wurden speziell für den aggressiven
Kompost geschränkte, säurebeständige Siebsterne eingesetzt.

Hochofenschlacke:
Für Italien bauen wir im Moment eine Sternesiebanlage zur Absiebung der
Fraktion 0 – 8 mm aus Hochofenschlacke mit einem Schüttgewicht von
1.500 kg/m³, die in verschiedenen Verbrennungsanlagen anfallen.
Die Gutkornfraktion 0 - 8 geht an die Zementindustrie und eine weitere
Fraktion wird im Straßenbau eingesetzt.

Andere Beispiele:
Beim Abschälen der Gummiteile von Alt Reifen zur Runderneuerung haben wir
speziell mit den lang gezogenen Laniers aus dem Rauhmehl kein Problem.

Die Absiebung von geschredderten Baumwurzeln für den Bau von Biofilteranlagen
ist absolut problemlos. Kein Witz: wir sieben „Marienkäfer“ aus dem Blattspinat.

Lösung Ihres Siebproblems:
Welches Material mit einem Schüttgewicht von 12 – 1.800 kg/m³ Sie sieben wollen, wir haben die Lösung als mobile oder stationäre Siebanlage. Bitte machen Sie eine kurze Materialbeschreibung und nach Möglichkeit geben Sie das Schüttgewicht, max. Größe in mm und max. Gewicht in kg des Überkorns, die von Ihnen gewünschte Leistung in m³/h und die Fraktion oder Fraktionen in mm an.

Bevor wir Ihnen ein Angebot machen, werden wir Ihr uns zur Verfügung gestelltes Mustermaterial von min. 150 Litern über unsere FRAKTIOMETER Anlage (siehe Beschreibung) prozentual in verschiedene Fraktionen aussieben und Ihnen das Ergebnis und die Siebproben sowie das Schüttgewicht in kg/m³ ermittelt mit unserem geeichten Volumenmesssystem nach EN 12580 (siehe VOLUMETER) zur Bemusterung kostenfrei zur Verfügung stellen. Letztlich sollte man keine Katze im Sack kaufen und vorher wissen, wie viel % der anteiligen Fraktionen in Ihrem Siebgut vorhanden sind, die Sie auch verwerten und vermarkten können.
Wir bekommen somit ein „Gefühl“ und Kenntnis von der materialspezifischen
Zusammensetzung und dem Verhalten Ihres Siebgutes auf dem Siebdeck und können aus den anteiligen Fraktionen die Länge der Siebstrecke zu den von Ihnen in engen Toleranzen gewünschten Fraktionen sowie den am besten geeigneten Siebstern im Durchmesser, in der Stärke - immer schmaler als die zu siebende Fraktion - und in der geeigneten Materialausführung bestimmen, und – das macht kaum eine andere Firma - die Leistung der Siebanlage garantieren.

Test: Siebstern
Bitte testen Sie verschiedene Siebsterne durch downloaden unseres Demofilms mit 3,4 MB.
Vorher den Text ausdrucken und studieren, und dann den Test Siebstern starten, um die Arbeitsweise ohne Unterschneidung und Quetschen unseres patentierten Siebsterns kennen zu lernen.

Testen Sie ebenfalls die Siebsterne von Mitbewerbern, indem Sie eine Welle, Gummischnur,Kunststoff- oder Eisenschiene, ein Seil oder ein Band, oder ein längeres Stück Holz zwischen die Finger der Siebsterne legen und die Anlage dann starten. Blockiert das Siebsystem oder startet es sehr schwer, werden anteilige Verunreinigungen in der Praxis mit Gewalt zerstört oder gequetscht oder gewickelt oder sogar durchgezogen. Dementsprechend groß ist der Verschleiß der Siebsterne und die sogenannten „Ausreißer“ sind als Überkorn in Ihrem Gutkorn vorhanden. 

Verschleiß:
Wir sieben mit bis zu 50 % geringerem Kraftaufwand als üblich und somit ist der Verschleiß unserer Siebsterne sowie Ketten und Kettenräder etc. wesentlich geringer. Sieben ist nun mal keine Frage der Kraft, sondern der intelligenten Beschleunigung und Elimination des Überkorns.

Angebot:
Wir bieten keine „Standard“ Siebanlagen an, sondern richten uns nach ihrem Siebmaterial sowie Ihren Vorgaben und Wünschen.

 

 
Albert Zubrägel Maschinenbau GmbH • Postfach 1106 • D-49393 Lohne • Tel.: +49 4442 6420 • +49 4442 71954